Aktuelles aus unserer Schule

Ab dem 10. Januar 2022 ändert sich der Lollitest!

Liebe Eltern,

ab dem 10.1.2022 ändert sich der Lollitest. Frau Daubel-Wiele hat Ihnen diesbezüglich am Freitag einen Elternbrief über die Lehrerinnen und Lehrer unserer Schule zukommen lassen.

Um das neue Verfahren reibungslos durchführen zu können, benötigen wir von Ihnen dringend zeitnah eine aktuelle Handynummer und eine gültige E-Mail Adresse, unter der das Labor Sie bei einem eventuellen positiven Testergebnis direkt anschreiben bzw. Sie erreichen kann. Dieses neue Verfahren sorgt dafür, dass Sie bei einem positiven Testergebnis einer Klasse nicht mehr am nächsten Tag die Einzelprobe in die Schule bringen müssen. Die Kinder der Klasse müssen auch nicht mehr am nächsten Tag geschlossen Zuhause bleiben.

Daher noch einmal die Bitte:

Teilen Sie unbedingt den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern in der Zeit vom 15.11. bis 26.11.2021 Ihre aktuelle Handynummer und eine gültige E-Mail Adresse mit.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Hier einmal eine Erläuterung des Verfahrens von der Seite des Bildungsministeriums:

Nach intensiven Verhandlungen mit den Laboren ist es gelungen, das Testverfahren ab dem neuen Jahr weiter im Sinne der Schülerinnen und Schüler zu optimieren. Denn es ist das wichtigste gemeinsame Ziel allen Schülerinnen und Schülern eine sichere Teilnahme am Präsenzunterricht zu ermöglichen.

Weitere Optimierungen des Prozesses werden am 10. Januar 2022 in Kraft treten.

Die einzelnen Schülerinnen und Schüler werden zukünftig an Testtagen zusätzlich zur Probeentnahme für den Pooltest eine individuelle Lolli-Probe abgeben, die als sogenannte Rückstellprobe mit den Pools an die Labore gesandt wird. Diese wird im Falle eines positiven Pooltestergebnisses direkt durch das Labor ausgewertet. Damit wird bereits um 06:00 Uhr am Morgen nach der Pooltestung das Einzeltestergebnis aller Schülerinnen und Schüler, deren Pool positiv getestet wurde, vorliegen: Alle negativ getesteten Schülerinnen und Schüler können somit ohne Unterbrechung am Präsenzunterricht teilnehmen, ein Tag in häuslicher Quarantäne bleibt ihnen erspart. Für die Schule und die Eltern entfällt gleichzeitig der Aufwand, Einzelproben am Folgetag in der vorgesehenen Zeit an die Labore zu senden.

Kategorie: Allgemein | Zurück zu Aktuelles

Mehr Neuigkeiten aus dieser Kategorie