Aktuelles aus unserer Schule

STOPP – Lass mich in Ruhe! Die „Selbstsicherheitsschule Pelikan“ zu Gast in der Grundschule Ahornstraße

STOPP – Lass mich in Ruhe!

 

Im Rahmen eines Ferienprojektes der Offenen Ganztagsschule Ahornstraße war die Selbstsicherheits-Schule Pelikan zu Gast in der Turnhalle der Grundschule Ahornstrasse.

 

In diesem Sommerferien-Programm fand an in der OGS Ahornstraße (Träger: AWO Soziale Dienste Lippe) ein besonderes Angebot statt:  Selbstsicherheits-Training. Organisiert wurde dies von Frau Müller, Leiterin der OGS, die verantwortlich ist für das Ganztagsprogramm und den Inhalt der Ferienspielzeit. Diesmal waren die Instruktoren der Selbstsicherheits-Schule Pelikan für eine Woche Gast in der Turnhalle. Geleitet wurde das Projekt von Heike Pelikan: „Die Idee, die in solchen Projekten im Vordergrund steht, ist es, den Kindern in den Trainingsstunden etwas zu vermitteln, dass Ihnen im Alltag auch wirklich behilflich ist. Vor allem mit viel Bewegung, Spaß und Abwechslung.“

 

Stark, selbstbewusst und sicher zu sein, in der Schule oder auf der Strasse. Dies war das Hauptthema der OGS-Kinder aus allen 4 Jahrgängen.

Das Motto der Pelikan-Schulen ist es u. A. Selbstvertrauen und Selbstsicherheit, gesunden Respekt und gutes Benehmen, Konfliktvermeidung und gewaltfreie Selbstverteidigung zu vermitteln.

 

Instruktorin Heike Pelikan erläuterte kleine, aber effektive Befreiungstechniken, die von den Schülern dann mit großer Begeisterung angewendet wurden. „In unserem ABC der Sicherheit steht A für Abhauen, Ablenken und Ausweichen. Abhauen ist immer die beste Lösung einer Konfliktsituation aus dem Wege zu gehen,“ erklärt Selbstsicherheitscoach Pelikan und lässt die Kinder demonstrieren, wie sie durch schnelles Wegducken oder Beiseite-Gehen Angriffen ausweichen.

 

B steht für „Be Cool“ (Bleib ruhig). Durch richtiges Atmen kann man Ängste , Unsicherheit, Nervosität, aber auch Wut innerhalb von wenigen Sekunden in den Griff kriegen. So fordert Pelikan alle Anwesenden auf, einmal ganz bewusst tief in den Bauch durch die Nase einzuatmen, Luft anhalten und langsam durch den Mund auszuatmen. Schon nach wenigen Atemzügen beruhigt man sich und ist nicht mehr in der Lage aufgeregt zu sein.

 

C steht für Communication (Kommunikation mit der ganzen Körpersprache und richtiger Stimmnutzung) „Wir müssen immer laut und deutlich mit richtiger Gesichtsmimik und dem ganzen Körper sagen, was wir in einer bedrohlichen Situation wollen“ fordert sie die Schüler auf und diese rufen aus vollem Hals mit ausgestreckten Armen: „STOPP – Lass mich in Ruhe!“

 

„In diesen 5 Tagen haben die Kinder eine Menge gelernt und waren mit voller Begeisterung und großer Konzentration bei der Sache! Solch ein Angebot werden wir bestimmt wiederholen.“ war das Resümee von Frau Müller. Frau Pelikan war am meisten beeindruckt, „von der Aufmerksamkeit, mit der die Schüler 45 Minuten lang mit aller Kraft und Konzentration bei den einzelnen Aufgaben mitgemacht haben. Dieses positive Verhalten war an jedem Trainingstag dieser Woche zu erkennen“.

 

Näheres zu weiteren Schulprojekten der Pelikan-Akademie, der AWO Soziale Dienste Lippe und den Angeboten der OGS Ahornstraße gibt es auf den jeweiligen Internetseiten.

 

 

 

Kategorie: Allgemein, Schulprojekte, Schulsozialarbeit | Zurück zu Aktuelles

Mehr Neuigkeiten aus dieser Kategorie